Warum Spieleclub?

sekr_2012

Um uns vorzustellen ist es am Besten, hier ein wenig über den Spiele Club Österreich und seine Aktivitäten zu plaudern, aber auch zu erklären, wie wir funktionieren. So möchten wir Dich motivieren, an unseren Veranstaltungen aktiv teilzunehmen.

Uns gibt es seit dem Mittwoch, 24. Oktober 1984, begründet als Spiele Kreis Wien. Und daraus ist unser heutiger Spieleclub hervorgegangen. Wir sind jetzt vielfältig in Österreich tätig und sind somit der größte und aktivste Spieleclub Österreichs. Unser Club ist ein beliebter Ort der Begegnung, wo begeisterte Brett- und Kartenspieler zusammen kommen und gemeinsam ihrem Hobby frönen, entsprechend unserem Slogan: „Spielen ist unser Hobby“. Der Spaß am Spielen wird bei uns immer im Vordergrund stehen!

Um unsere Aufgaben als Spieleclub besser zu erklären, haben wir folgende Kriterien zur Unterscheidung unserer Aktivitäten gewählt:
Kultur – Sport
Ein Ort – Viele Orte
Ein Spiel – Viele Spiele

SPIELEKREIS bedeutet: An einem bestimmten Ort – z. B. Bezirkshauptstadt Mistelbach – finden regelmäßig Spieleabende mit vielen unterschiedlichen Spielen statt. Hier wird das Spiel als Kulturgut präsentiert. Ein neuer Spielekreis entsteht, wenn sich genügend Mitglieder in einem neuen Ort finden.

SPIELELIGA bedeutet: An vielen unterschiedlichen Orten finden regelmäßig Spieleturniere zu einem bestimmten Spiel – z. B. Die Siedler von Catan – statt.  Hier wird das Spiel als Sport präsentiert. Eine neue Spieleliga entsteht, wenn sich genügend Mitglieder für ein neues Spiel einsetzen.

(SPIELEFEST: An vielen Orten finden Veranstaltungen zu vielen unterschiedlichen Spielen statt – für diese Aufgabe gibt eine eigene Organisation als gleichwertigen Partner unseres Spieleclubs. Hier wird das Spiele zugleich als Kultur und als Sport präsentiert.)

Spielekreis: Jeder Spielekreis wird von einem Sekretär/in geleitet, dieser ist Deine Ansprechperson und organisiert mit Hilfe seiner Mitarbeiter vor Ort die Veranstaltungen. Immer stehen eine Vielzahl von unterschiedlichen Spielen zur Verfügung.
Hier gibt es Veranstaltungen von unterschiedlicher Dauer, was aus dem Namen ersichtlich ist: Spieleabend (ein ganzer Abend), Spielenachmittag (ein ganzer Nachmittag), Spieletag (ein ganzer Tag), Spielewochenende (ein ganzes Wochenende mit gemeinsam Übernachten), Spielemarathon (24-Stunden-Spielen-ohne-Schlafen), Festveranstaltungen (Unser Club ist im Jahr 2013 schon 28 Jahren alt, da gibt es immer wieder was zu feiern!) und NEU: NACHTFLUG – spielen nach dem Spieleabend bis zum Morgengrauen – speziell für Werwölfe und deren Freunde – wird speziell angekündigt!

Spieleliga: Alle Spieleligen werden von nur einem Sekretär/in geleitet, dieser ist Deine Ansprechperson und organisiert mit Hilfe seiner Mitarbeiter die Veranstaltungen. Immer steht nur ein Spiel im Mittelpunkt eines Turnier. Immer wieder werden diese Turniere, auch mehrere Turniere gemeinsam als Turnierwochenende in Zusammenarbeit mit einem Spielekreis organisiert.
Das sind Veranstaltungen unterschiedlicher Bedeutung, die sich wie folgt gliedern:
Turnier der Meisterschaftssaison: Für diese Spiele gibt es eine Staatsmeisterschaft und zumeist können die besten Spieler als Vertreter Österreichs an Internationalen-, Europa- oder Weltmeisterschaften teilnehmen. Dazu wird eine Rangliste geführt und es werden die besten 32 Spieler zu Staatsmeisterschaft eingeladen (Diese Möglichkeit der Teilnahme gibt es nur bei der Spieleliga.) Laufzeit der Saison für 2014: 1. Juli 2013 bis 30. Juni 2014 (Bereits im Juni ist die Saison zu Ende, damit die Qualifikation für die internationalen Bewerbe rechtzeitig erfolgt, oft werden internationale Flugticket benötigt)
Turnier ohne Meisterschaftssaison: Jedes Jahr werden spontan Turnier für neue und alte Spiele angesetzt. Oft werden dann diese Spiele dann nächstes Jahr auch als Meisterschaftssaison gespielt.
Austrian Masters: Jedes Jahr findet in Essen, Deutschland, die Team-Brettspiel-Europa-Meisterschaft – die EuropeMasters – statt, mit den Austrian Masters werden die 3 qualifizierten Teams aus Österreich bestimmt. Neue Teams sind immer willkommen!

MITGLIED: Mitglied kann man nur in einem Spielekreis werden, wo man zu Hause ist oder wo man gerne mitspielt. Prinzipiell muss aber niemand Mitglied werden, sondern kann immer wieder als Gast unsere Veranstaltungen besuchen. Ein Besuch als anonymer Gast ist nicht möglich.
Gast – Tagesbeitrag € 4 pro Veranstaltung
Du kannst beliebig oft als Gast kommen, zahlst € 4 und bist nicht verpflichtet, Mitglied zu werden. Erst ab dem zweiten Besuch kannst Du Dich entscheiden, ob Du weiterhin als Gast kommen möchtest oder Mitglied des Spielekreises wirst.
Mitglied – Jahresbeitrag € 42 pro Kalenderjahr
Wenn Du Dich entscheidest, Mitglied im einem Spielekreises zu werden, zahlst Du den Jahresbeitrag von € 42,00. Die Mitgliedschaft endet immer zu Jahresende und verlängert sich nicht automatisch. Erst mit der Zahlung des nächsten Beitrages verlängert sich die Mitgliedschaft.

Mit der Mitgliedschaft sind folgende Vorteile verbunden:
* Regelmäßige Einladungen zu unseren Veranstaltungen
* Kostenloser Teilnahme an den Veranstaltungen der Spielekreise und der Spieleliga
* Monatlich unser Clubmagazin WIN Das Spiele Journal als PDF-File
* Kostenloser Eintritt zu den Spielefesten der IG Spiele (mindestens ein Jahr Mitglied)
* Teilnahme an den für unsere Mitglieder speziell organisierten Veranstaltungen

Wir würden uns freuen, wenn Du Dich entscheiden könntest, an unseren Veranstaltungen teilnehmen möchtest und vielleicht auch unser Mitglied werden möchtest.

Ferdinand de Cassan
Obmann Spiele Club Österreich
Obmann IG Spiele (Spielefest)

win
Unsere Clubzeitschrift WIN

F